***

Crystal Castles

Artists
View All Artists on nuflicks.

Crystal Castles ist eine Elektroband aus Toronto, Kanada.


Dockville Festival 2011Crystal Castles copyright Brit Maren Schjeide

Im Dezember 2003 startete Ethan Kath das Musikprojekt Crystal Castles. Der Bandname stammt aus der 1980er Fernsehserie She-Ra: Princess of Power, einem Spin-off der He-Man-Serie.Im April 2005 begann Alice Glass zu der von Ethan Kath produzierten Musik zu singen. Die erste EP Alice Practice erschien im Juni 2006. Diese war auf eine Stückzahl von 500 Kopien limitiert und bereits nach drei Tagen ausverkauft. Am 18. März 2008 erschien das selbstbetitelte Debütalbum der Band in Nordamerika. Am 28. April folgte dann die Veröffentlichung im Vereinigten Königreich. 2010 wurde es von der britischen Musikzeitschrift NME auf Platz 39 der besten Alben des vergangenen Jahrzehnts gewählt. Am 24.Mai 2010 erschien das zweite, ebenfalls selbstbetitelte Album der Band. Es folgte eine ausgiebige Tour durch Europa und Nordamerika welche u. a. auch zu Deutschlands größten Festivals Rock am Ring und Rock im Park führte.
Neben Eigenproduktionen veröffentlicht die Band manche Remixversionen von Originaltiteln anderer Künstler.
Die Band ist bekannt für ihre Live-Auftritte, welche sich vor allem durch die aggressive und chaotische Art der Sängerin Alice Glass auszeichnen. Ethan Kath bedient hier neben dem Synthesizer auch die Gitarre. Die Beats werden nicht von einem Drumcomputer, sondern von einem Schlagzeuger gespielt. Wikipedia

 

Crystal Castles live in Berlin – Review

Die kanadische Electroband „Crystal Castles“ bestehend aus Ethan Kath und der Sängerin Alice Glass, trat am Samstag, den 08.12.2012 im Postbahnhof in Berlin auf.

Als wir um ca. 20 Uhr beim Postbahnhof ankamen, war die Schlange nicht besonders lang und wir mussten zum Glück nicht lange warten bis wir aus der Kälte und in den Postbahnhof kamen. Nachdem wir unsere Sachen bei der Garderobe abgegeben hatten, gingen wir in den Konzertraum. Es war nicht leer aber auch nicht überfüllt, was gut war. Auch die Schlangen an der Bar und an der Toilette waren nicht lang.

Vor der Bühne warteten immer mehr Leute auf die Band. Zum Zeitvertreib wurde ein Album von Joy Division gespielt und ein paar der Leute tanzten ruhig dazu. Dann, endlich, um ca. 21.30 Uhr wurde die Musik auf einmal leise. Nebel strömte aus Nebelmaschinen und alle jubelten und freuten sich. Als dann die Musik auf volle Pulle losging und endlich die Crystal Castles zu sehen waren, rasteten alle total aus. Alle sprangen wild umher zu der lauten Musik und die Lichteffekte waren beeindruckend! Immer passend zur Musik und an den besten Stellen der Lieder waren die besten und beeindruckendsten Lichteffekte. Mal bunt mal einfarbig, mal Stroboskop. Es war perfekt. Und die Musik der Crystal Castles animierte alle zum tanzen im Ausrast-Level. Unsere Gruppe von neun Leuten wurde auseinander gerissen. Im laufe des Konzertes fand man so manchen wieder. Auch Alice Glass tanzte wie wild auf der Bühne umher. Ihre Bühnenpräsenz ist beeindruckend!

Gespielt wurden Lieder des 3. Albums der Crystal Castles „III“, aber auch Klassiker wie Vanished, Crimewave, Black Panther und Alice Practice waren dabei. Es war toll bekannte Lieder in neuen Variationen wieder zu erkennen und mit zu grölen. Schade war, dass die Akustik so schlecht war. Soll aber am Club liegen habe ich gehört, da sollen sie die Musik immer so aufdrehen, dass man fast nichts mehr hört. Nichtsdestotrotz war es toll. Alle tanzten wie wild und man hat schon mal den einen oder anderen Ellenbogen abgekriegt und alle Leute traten sich gegenseitig auf die Füße. Wenn es einem zu viel wurde konnte man an die Seite gehen und trotzdem das Konzert genießen. Von dort hatte man einen guten Blick. Wirklich etwas besonderes die Band mal live zu sehen.

Nach einer guten Stunde war das Konzert vorbei. Sie gaben auf Wunsch des Publikums noch eine Zugabe doch dann war Ende. Länger hätten wir auch nicht mehr gekonnt. Alle waren voller Schweiß, der größtenteils nicht der Eigene war. Schnell stürmten wir zur Garderobe und mussten auch hier nicht lange warten, um unsere Sachen zu bekommen. Als wir draußen waren, waren wir alle taub und total fertig. Und auch wenn die Akustik nicht so gut war, war es ein tolles Konzert von einer tollen Band. von Nele und Shana

 

 


Anzeige:
Download Crystal Castles mp3  Albums and Titles.



Drucken